Positive Bilanz nach Kinderliteraturfestival

Die »Wetterauer Lesewelten« sind zu Ende gegangen. In 13 Veranstaltungen erlebten insgesamt 750 Schülerinnen und Schüler aus 33 Grundschulklassen des Wetteraukreises fünf Autoren und eine Vorleserin. Beteiligt waren bei den Veranstaltungen die Büchereien in Bleichenbach, Büdingen, Florstadt-Stammheim, Glauburg, Limeshain sowie Rosbach und die Stadtbibliotheken in Bad Vilbel und Friedberg. Als besonderer Veranstaltungsort beteiligte sich auch die Freiwillige Feuerwehr in Friedberg am Wetterauer Kinderliteraturfestival.

Auf Initiative der Stadtbibliothek Friedberg wurde das Projekt in Kooperation mit dem Wetteraukreis und der mobilen Buchhandlung LeseHorizont durchgeführt: Es verfolgt das Ziel, ein Angebot von Leseveranstaltungen verschiedener Art für Kinder anzubieten und gleichzeitig die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Bibliotheken zu stärken.

Durch die persönliche Begegnung mit Autorinnen und Autoren und das direkte Erleben einer Lesung wurde den Kindern ein spannender Zugang zu Büchern ermöglicht. Der Besuch in der Bibliothek, um die Lesung zu erleben, zeigte den Kindern diesen Ort einmal anders und ermöglichte einen Einblick in das vielfältige Angebot der Büchereien.

Die Veranstaltungen waren schnell ausgebucht, sodass nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden konnten.

Quelle: Wetterauer Wochenpost, 24. Mai 2018

Was Kultur ausmacht von Michael Engelbrecht

Um andere zu verstehen, interkulturelle Grenzen zu überwinden und um erfolgreich den Herausforderungen unserer Zeit begegnen zu können, müssen wir verstehen, welche Kulturen unsere Mitmenschen prägen.

Das Buch mit dazugehörigem Quartett ist gerade in Arbeit……….