Yasemin Kamisli
25. April  · 


Ich freue mich wirklich sehr, in Zukunft – dank meines Blogs – für ein lokales Magazin in Frankfurt schreiben zu dürfen. Ein inspirierendes und tolles Projekt. Schaut gerne vorbei.
“Wir sind Oldschool
Die Auflagenzahlen von Print-Medien sind seit Jahren rückläufig und die überwältigende Mehrheit der jungen Leute informiert sich über Social-Media. Man kann uns für weltentrückt halten, gerade in der Pandemie, wo sich mehr denn je alles in den digitalen Raum verlagert, ein Print-Magazin von und für junge Menschen zu gründen. Aber genau das hat uns gereizt.
Uns fehlen die Räume abseits der digitalen Informationsflut. Deshalb entwickelten wir, Lena und Tim, zwei 18-Jährige aus Frankfurt, im November 2020 das Oldschool-Magazin. Hier können wir die Sichtbarkeit junger Menschen vorantreiben und unsere Themen setzen – unabhängig von Algorithmen und der Schnelllebigkeit von Social-Media-Inhalten.
Nicht nur in dieser Hinsicht gehen wir gegen den Trend: Das Oldschool-Magazin ist werbefrei, nur in ausgewählten lokalen Buchhandlungen erhältlich und finanziert sich über Spenden. Als Kollektiv ausschließlich junger Menschen, das alle zwei Monate ein 100-seitiges Heft rausbringt, gehen wir einen neuen alten Weg.”


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.